Halbzeitbilanz im km² Bildung in der Neubrandenburger Oststadt

Am 06. Dezember 2019 trafen sich mehr als 40 Akteure, Partner und Förderer des Projektes Ein Quadratkilometer Bildung in den Räumlichkeiten der Weber Maschinenbau GmbH Neubrandenburg um nach 5 Jahren Bildungsverbund Resümee zu ziehen. Die Günther Weber Stiftung ist seit der ersten Stunde im Februar 2015 Förderer des Bildungsprojektes und unterstützt jährlich mit 20.000 EUR. Seitens der Stiftung waren zur Halbjahresbilanz Ines Hein, Günter Henke und Diana Hackmann vertreten.
 
"Es ist ein guter Zeitpunkt, den Partnern und Förderern einmal ausführlich darzustellen, woran unser Bildungsverbund in den letzten 5 Jahren gearbeitet hat - und was seither in der Oststadt bewegt werden konnte", erklärte Projektleiter Thomas Evers zum Anliegen des Veranstaltung. Nach Grußworten des Oberbürgermeisters Silvio Witt folgte eine 30-Bilder-Präsentation als pecha kucha-Vortrag, der den Anwesenden einen Eindruck über die vielfältigen Aktivitäten und Unternehmungen im Projektverlauf verdeutlichten sollte. Im Anschluß nutzten die Gäste die Möglichkeit, um sich an insgesamt fünf Thementischen zur Übergangsgestaltung, Migration, Leseförderung, Organisationsentwicklung und zum sozialen Lernen zu informieren und mit den Akteuren über die geleistete Arbeit, bisherige Erfolge, aber auch die täglichen Stolpersteine ausführlich ins Gespräch zu kommen.
 
In der plenaren Abschlussrunde gaben die Gäste den Akteuren aus Kita, Hort und Schule viel positives Feedback: "Respekt, ich bin beeindruckt von Ihrem Engagement!" war das Fazit von Günter Henke.
Wir blicken gespannt auf die nächsten 5 Jahre im km² Bildung und werden weiterhin Förderer dieses ausserordentlichen Bildungsverbundes sein. Allen Akteuren wünschen wir viel Erfolg bei ihrer Arbeit und danken dem Projektleiter Thomas Evers für sein herausragendes Engagement.

(Fotos: RAA)

Das kleine Orgelkonzert 2019

Am 11. April 2019, 12:00 Uhr beginnt die diesjährige Reihe „Das kleine Orgel Konzert“ in der Konzertkirche Neubrandenburg. Die Günther Weber Stiftung finanziert, über insgesamt 5 Jahre, diese Konzerte zur Förderung junger Organisten. Die Günther Weber Stiftung möchte vor allem Schulklassen die Konzertorgel im Sinne einer musikalischen und kulturellen Bildung erlebbar machen.

Dafür werden von der Günther Weber Stiftung regelmäßige Mittagskonzerte (Dauer 30 min) finanziert, welche für die Besucher kostenlos sind. 
 
Ergänzend gibt es „Das große Buch der Orgel“. Dieses Buch erzählt von der neuen Orgel in der Konzertkirche Neubrandenburg. Wer hat sie gebaut, was gibt es an ihr Besonderes, wie viele Pfeifen hat sie und warum so viele? Dabei lernt man einiges über die „Königin der Instrumente“, zum Beispiel wie so eine „gigantische Maschine“ funktioniert oder wie eine Orgelbauwerkstatt aussieht.

Durchgeführt werden die Konzerte durch die städtische Veranstaltungszentrum Neubrandenburg GmbH.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, die kostenlosen Eintrittskarten gibt es beim Ticketservice Marktplatz 1, 17033 Neubrandenburg, Tel.: 0395 5595127, E-Mail: ticket-service(at)vznb.de.

Das kleine Orgelkonzert findet 2019 noch zu folgenden Terminen, jeweils um 12:00 Uhr in der Konzertkirche statt:

29. April, 19. Mai, 27. Mai, 18. Juni, 30. Juni, 07. Juli, 22. Juli, 04. August, 22. August, 08. September, 26. September, 14. Oktober, 22. Oktober, 13. November, 20. November. (Fotos: Orgelkonzerte 2018 GWStiftung)


Die Weberstarken - Teamberufung 2019

Am Dienstag, den 24. Februar 2015 wurde in den Räumlichkeiten der Weber Maschinenbau GmbH Neubrandenburg das neue Team der „Weberstarken“ berufen. Dazu trafen sich Vertreter der Günther Weber Stiftung, Sportler und Trainer.

Nach einem Rückblick auf das Jahr 2018 durch den Vizepräsidenten des SCN Frank Benischke sowie Trainer Carsten Hodea, wurden die neuen Sportler im Team der „Weberstarken“ begrüßt.

Seit mittlerweile 9 Jahren unterstützt die Günther Weber Stiftung eine Gruppe von 13-16 Jährige Nachwuchsathleten des Sportclubs Neubrandenburg, die erfolgreich in den Disziplinen Sprint, Lauf, Mehrkampf, Diskus und Kugelstoß sind.

Die jährlich zur Verfügung gestellte Summe in Höhe von 15.000 € ermöglicht eine spezielle Förderung, um den Übergang zur Elite zu begleiten. Die Finanzierung von Trainingskleidung, Trainingslagern, Wettkampfkosten, Trainings- und Wettkampfmaterial steht dabei im Vordergrund.

Im zurückliegenden Wettkampfjahr holten „Die Weberstarken“ bei Deutschen, Norddeutschen und Landesmeisterschaften insgesamt 37 Titel.  Dem Team „Die Weberstarken“ 2019 bestehend aus 10 Athleten*innen wünschen wir maximale Erfolge.


Benefizkonzert 2018

Nach dem erfolgreichen Benefizkonzert im vergangenen Jahr – knapp 10.000 EUR Reinerlös – laden wir Sie herzlich zum diesjährigen Benefizkonzert am Dienstag, den 30. Oktober 2018 um 19:30 Uhr in die Konzertkirche ein.
Mitglieder der Philharmonie Teplice unter der Leitung von Generalmusikdirektor Norbert Baxa präsentieren musikalische Juwelen aus 4 Jahrhunderten, J.S. Bach: Präludium Es-Dur BWV 552, Per Gynt: Suite No. 1 op. 46 , Lehar: Dunkelrote Rosen, Verdis Brindisi um nur einige zu nennen.

Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihren Freunden, Kollegen/innen, Bekannten und Geschäftspartner unser Konzert besuchen. Karten erhalten Sie zum Preis von 25,00 Euro bzw. 35,00 Euro im

Ticket-Service Neubrandenburg
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10:00 Uhr – 19:00 Uhr
Samstag:  10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Kontakt:
Marktplatz 1, 17033 Neubrandenburg
Tel.: 0395 5595127
E-Mail: ticket-service(at)vznb.de

Mit Ihrer Teilnahme leisten Sie einen Beitrag zur erfolgreichen Weiterführung unserer Projekte in der Region. Wir freuen uns auf Ihre Zusage und einen Abend mit großem musikalischen Genuss.

Herzliche Grüße

Günther Weber


Konzertanter Orgelwettbewerb & Stiftungspreisverleihung 2018

Am Sonntag, 08.07.2018 fand in der Konzertkirche Neubrandenburg ein konzertanter Orgelwettbewerb statt. 8 junge Organisten/innen aus dem In- und Ausland präsentierten ihr Können einer fachmännischen Jury. Der Stiftungspreis 2018 der Günther-Weber-Stiftung wurde im Rahmen dieses Organistenwettbewerbs vergeben. Ziel des Orgelwettbewerbs war es den Nachwuchs zu fördern und zugleich zukünftige Musikschüler für das Orgelspiel zu begeistern.

Mehr als 400 Gäste verfolgten die Darbietungen der jungen Organisten/innen. Der mit 6.000 € dotierte Stiftungspreis wurde geteilt und für die Förderung der Preisträger verwendet. Nach gut 1,5 Stunden zog sich die Jury bestehend aus Philipp Klais von Johannes Klais Orgelbau, Martin Schwarz – Schuke Orgel Berlin, Herr Christof Munzlinger – Organist,  Herr Prof. Bernecker – Orgelsachverständiger zur Beratung zurück. Alle bestätigten das hohe Niveau der Teilnehmer, so dass eine Entscheidung schwer fiel. Folgende Preisträger standen dann am Ende der Veranstaltung fest:

  • 1. Preis (Preisgeld in Höhe von 2000 EUR) - Ji Hee Jeon (Berlin)
  • 2. Preis (Preisgeld in Höhe von 1500 EUR) - Vladimir Magalashvili (Berlin)
  • 2. Preis (Preisgeld in Höhe von 1000 EUR) - Fabian Luchterhandt (Lübeck)

Alle 5 weiteren Teilnehmer durften sich über einen Sonderpreis in Höhe von jeweils 300 EUR freuen.

Unser Dank geht an das VZN für die hervorragende Organisation der Veranstaltung und natürlich an die Juroren für ihre fachmännische Bewertung des Orgelspiels sowie an unseren OB Herrn Silvio Witt für die unterhaltsame Moderation.

Bilder oben: 1. Preisträgerin Ji Hee Jeon,, Preisträger 1.bis 3 von links
Bilder unten: alle Teilnehmer (außer Ji Hee Jeon), Jury